Es kann verschiedene Gründe für eine fehlgeschlagene Registrierung geben.  Wir haben eines davon identifiziert und wie Sie es lösen können detailliert unten beschrieben.  

cidaas blockiert potenziell gefälschten E-Mails oder auf der Black-Liste stehenden E-Mail-Anbietern. So werden diese während der Registrierung nicht erlaubt. Die Einstellung "Wegwerfbare E-mail zulassen" ist standardmässig nicht aktiviert und wenn Sie solch eine möglichschädlichen email ID verwenden, kann es zu einer fehl Registrierung führen. Wir empfehlen als Best Practice diese Funktion nicht zu aktivieren, damit Sie ständig mit authentischen E-Mail-IDs arbeiten. 

Es gibt jedoch Fälle, wo Sie möglicherweise eine Testinstanz oder ähnliches haben, in der eine nicht vorhandene E-Mail verwendet werden muss. In anderen Situationen könnte E-Mail-IDs verwendet, die beim automatisierten Testen von Scripts generiert wurden.


In diesen Situationen können Sie die Einstellung "Wegwerfbare-E-Mail zulassen" auf cidaas Adminseite aktivieren, wodurch die Überprüfung deaktiviert wird. Darüber hinaus können Sie Ihre eigene Sperrliste für E-Mails erstellen, indem Sie Ihre bekannte Liste gefälschter E-Mail eingeben. So können Sie den einen Anbieter ausschließen, den Ihre automatisierten Tests möglicherweise verwenden.


Wie konfiguriere ich?


 IDie Einstellung "Wegwerfbare E-mail zulassen" findet man unter: cidaas Admin Dashboard - > Apps - > App Einstellungen - > gewählte clientId -> Erweiterte Einstellungen -> Flow Einstellungen. Nachdem Sie diese Einstellung aktiviert haben können Sie sich registrieren. 

Schritte zum folgen:


1. Navigieren Sie zu cidaas Admin Dashboard und gehen Sie zu Apps >> App-Einstellungen
2. Suchen Sie in der Apps-Liste nach Client-Name oder Client-Typ(id) und klicken Sie auf die Bearbeiten Taste
3. Wählen Sie Erweiterte Einstellungen >> Flow Einstellungen und aktivieren Sie die Wegwerfbare E-mail zulassen